Stellenangebote

Danke für Ihr Interesse an der Frühförderung und Therapiezentrum Norderstedt.

Das Diakonische Werk des Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine(n) Frühförder*in (B.A.) oder Psycholog*in (B.A.)

gern auch schon ab dem 6. Semester des Studiums.

auf Honorarbasis für die pädagogisch/psychologische Frühförderung von Kindern mit (drohender) Behinderung. Voraussetzung ein eigenes Auto, denn die Förderung findet mobil in den Kindertagesstätten und bei den Familien zuhause statt. Die Arbeitszeit ist flexibel abstimmbar. Wir wünschen uns eine*n Kolleg*in, der/die selbstständig arbeitet, interessiert ist an der interdisziplinären Zusammenarbeit und Erfahrung in der Arbeit mit Kindern hat. Die Bereitschaft zur Teilnahme an Dienst- und Fallbesprechungen sowie der Supervision wird vorausgesetzt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bei Annette Grunwaldt unter: annette.grunwaldt@diakonie-hhsh.de

 

eine Logopädin/ einen Logopäden

auf Honorarbasis  für ca. 10 Stunden im Therapiezentrum der Frühförderung Norderstedt  und in einer Kindertagesstätte. Wir sind eine  interdisziplinäre Frühförderstelle mit einem großen interdisziplinär arbeitenden Team. Wir wünschen uns eine*n Kolleg*in, der/die selbstständig arbeitet, interessiert ist an der interdisziplinären Zusammenarbeit und Erfahrung in der Arbeit mit Kindern hat. Die Bereitschaft zur Teilnahme an Dienst- und Fallbesprechungen sowie der Supervision wird vorausgesetzt.

Bewerbungen richten Sie bitte an:

Diakonie Frühförderung & Therapiezentrum Norderstedt
Christina Rieckmann/Cornelia Meinberg
Ltd. Logopädinnen
Kirchenstraße 12 a
22848 Norderstedt
Tel: 040/8231575-100
christina.rieckmann@diakonie-hhsh.de
cornelia.meinberg@diakonie-hhsh.de

Die Frühförderung Norderstedt betreut Kinder von der Geburt bis zur Einschulung, wenn sie eine Entwicklungsverzögerung oder Behinderung haben, zuhause und im Kindergarten, sie berät die Eltern und Kitamitarbeitenden. Das Team der Frühförderung ist interdisziplinär besetzt und arbeitet in enger Abstimmung mit den Eltern und anderen Fachleuten zusammen. Wir sind Kooperationspartner einer Hochschule und damit an der Ausbildung von Fachleuten beteiligt.

Wir erwarten:
Erfahrung in der Arbeit mit Säuglingen und Kleinkindern
Bereitschaft zur Teilnahme an Supervision und einer ICF-basierten interdisziplinären Kooperation
gute EDV-Kenntnisse
Führerschein
Bereitschaft freitags zu arbeiten